4 Tage. 4 Lieblingsplätze in Hamburg

Ihr seid dieses Wochenende in Hamburg und wisst noch nicht so genau, wo ihr hingehen sollt? Kein Problem! Hier kommen meine 4 Lieblingsspots in meinem Heimathafen:

Himmlisch genießen in der Zuckermonarchie

In einer kleinen Seitenstraße der Reeperbahn liegt ein echtes Zuckerparadies: die Zuckermonarchie! In der hauseigenen Konditorei werden Macarons, Cake Pops, Käsekuchen, Cupcakes und vieles mehr selbst gebacken. Angelehnt an ihre Vision von einer kleinen Zuckerwelt  im Marie Antoinette-Stil hat Inhaberin Denise Trage ein ganz zauberhaftes Café erschaffen. Ich habe mich schon durch die halbe Auslage gegessen und kann alles empfehlen – insbesondere das Madame Macaron Dessert und der Käsekuchen sind einen Besuch wert. Wer mag, kauft Baisers oder Marmelade für die Daheimgebliebenen.

Die Öffnungszeiten:

DO (Vatertag): 11.00 bis 19.00 Uhr (kein Frühstück)
FR: 11.00 bis 19.00 Uhr (kein Frühstück)
SA: 10.00 bis 18.00 Uhr (Frühstück – AUSGEBUCHT!)
SO (Muttertag): 10.00 bis 18.00 Uhr (Frühstück – AUSGEBUCHT!)

Die Zuckermonarchie findet ihr in der Taubenstraße auf St. Pauli!

IMG_2608

Beste Pizza im Mehl

Wer Pizza mag, wird das Mehl in Altona lieben! Auf dem Gelände des Thalia Theaters in der Gaußstraße 190 gibt es allerbeste Pizza in wunderbarem Ambiente. Das Besondere: Ihr könnt entweder á la Carte bestellen oder euch euren Vorlieben entsprechend eine Pizza von den Köchen individuell belegen lassen. Ob Dinkel- oder Sepiateig; Avocado- statt Tomatensauce: Hier schmeckt ihr Pizza in einer völlig neuen Dimension. Dabei ist es völlig egal, ob ihr (kein) Fleisch esst oder sonstige Unverträglichkeiten habt. Hier kommen alle an einen Tisch!

IMG_0646

Ihr solltet unbedingt reservieren. Falls ihr das vergesst, trinkt ihr an der Bar hausgemachte Limo oder fantastische Cocktails bis einer der großen Tische frei wird. Geöffnet ist von 17.30 bis 1.00 Uhr. Guten Appetit!

Alster an der Elbe 

Das Wetter soll dieses Wochenende bekanntermaßen fantastisch werden. Perfekt also, um sich in die (mit Sicherheit komplett überfüllte) Strandperle zu setzen, ein Alster oder einen Kaffee zu trinken, Kuchen oder andere Snacks zu essen und die auf der Elbe tanzenden Sonnenstrahlen und die für den Hafengeburtstag einlaufenden Schiffe zu beobachten. Ich liebe diesen Blick! Immer wieder aufs Neue und höchstwahrscheinlich für immer.

IMG_0127

Wer es lieber etwas ruhiger mag, zieht mit seinem Bier einfach ein paar Meter weiter. Da ist es für gewöhnlich etwas entspannter. Wenn ihr Hamburg lieber vom Wasser aus erleben wollt, steigt zum Beispiel an den Landungsbrücken (Brücke 3) in die Fähre 62 nach Finkenwerder. (Die Fahrt ist im Tagesticket inklusive.) Für die Strandperle und einen herrlichen Strandspaziergang steigt ihr Övelgönne aus.

IMG_0381

Knödel und Salate in der Alpenkantine

Mitten in Eimsbüttel sind die Alpen zuhause. In der Alpenkantine gibt es seit 3 Jahren fantastische Alpenküche in zum Teil sehr abgefahrenen (und so leckeren!) Variationen. Wie wäre es zum Beispiel mit Erdnuss-Chili-Knödeln, Pak-Choi-Gemüse und Kokos-Sauce?

IMG_0128

Dazu gibt es jede Menge Salate, Quiche, Tartes, Snacks und Kuchen! (OMG! Der Kuchen ist so toll! Insbesondere der Zitronenkuchen macht süchtig!) Geöffnet ist Donnerstag von 10-22 Uhr und die Alpenkantine findet ihr in der Osterstraße 98.

Was immer ihr macht: Habt Spaß dabei! Hamburg ist so toll! Ich kann von meiner Stadt nach wie vor einfach nicht genug bekommen..!

IMG_0129

 

2 Replies to “4 Tage. 4 Lieblingsplätze in Hamburg”

Kommentar verfassen