Verliebt in Faultiere

Eigentlich bin ich (meiner Oma sei Dank) mit Geschirr bestens ausgerüstet. Doch als ich neulich in der Schanze diese Teller von Iloika bei einem Schaufensterbummel entdeckt habe, war es um mich geschehen – ich war sofort verliebt!

img_4401

Faultiere stehen bei mir neben Flamingos, Füchsen und Einhörnern nämlich ganz hoch im Kurs. Und dann auch noch in Kombination mit diesen alten, im schönsten Sinne kitschigen Tellern mit Goldrand…großartig!!!

img_4525

Ich finde die Teller ja fast zu schön, um überhaupt von ihnen zu essen. Wem es auch so geht: Man kann sie sich auch ganz Oldschool an die Wand hängen.

img_4510

Diese zauberhaften Faultierteller  kommen übrigens direkt aus St. Pauli. Künstlerin Iloika verfeinert neues und altes Geschirr mit verschiedenen, hinreißenden Motiven, zum Beispiel Schimpansen, Giraffen, Papageien, Pinguinen oder auch Ameisenstraßen. Guckt doch mal in ihrem Shop  oder auf ihrer Website vorbei und beschenkt euch selbst oder eure Freunde mit diesen handgemachten Schönheiten. #MehrLiebe

img_4514

img_4390

Verfasst von

Australien, Fidschi, Neuseeland, Bali - 2017 war ein absolut verrücktes, emotionales und wunderschönes Jahr. Ich habe gelernt, dass man wirklich alles machen kann was man will, solange man offen dafür ist. Ich habe keine Ahnung, wo mich das Leben noch so hinträgt. Nur eines weiß ich: es wird unglaublich schön. Kommt mit!

2 Kommentare zu „Verliebt in Faultiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.