Monat: Juni 2017

5 Erkenntnisse für mehr Leichtigkeit

Nächste Woche Samstag hätte ich eigentlich den Rückflug nach Deutschland antreten sollen. Eigentlich, denn bereits im Februar habe ich gemerkt, dass 6 Monate auf einem anderen Kontinent viel zu kurz sind. Wofür auch immer. Also habe ich den Rückflug gecancelt, habe meine anderen (Reise)pläne nach hinten verschoben und bin in Melbourne geblieben.

Continue reading „5 Erkenntnisse für mehr Leichtigkeit“

„Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durchs Leben“

“Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durch das Leben und vor allem Vertrauen in dich.” Diese Reise hat mehr verändert, als ich gedacht hätte. Sie hat mir vor allen Dingen den Mut geschenkt, in der großen Welt der manchmal doch sehr unsozialen Netzwerke mein Herz zu öffnen.

Continue reading „„Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durchs Leben““

…und auf einmal arbeite ich für Galileo. 

Das Leben geht manchmal wirklich sehr seltsame Wege. Wobei ich das “manchmal” streichen und durch “nahezu immer” ersetzen sollte. Denn anscheinend musste ich erstmal um die halbe Welt reisen, um zu realisieren, was ich wirklich will.

Continue reading „…und auf einmal arbeite ich für Galileo. „