Wie du es schaffst, deine Träume zu leben

“Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durch das Leben und vor allem Vertrauen in dich.” Diese Reise hat mehr verändert, als ich gedacht hätte. Sie hat mir vor allen Dingen den Mut geschenkt, in der großen Welt der manchmal doch sehr unsozialen Netzwerke mein Herz zu öffnen.

Es kam unglaublich viel Liebe von euch zurück. Darunter unfassbar schöne und ehrlich Mails, die im Kern die selben Sorgen und Gedanken hatten. Das hat mir vieles offenbart und mich zutiefst berührt. Diesen Brief zu veröffentlichen, lässt mein Herz vor Aufregung ganz laut klopfen. Doch ich glaube daran, dass es immer gut ist, mutig zu sein.

Anmerkung: Inzwischen bin ich von meiner Reise zurück, doch dieses Thema scheint immer noch größer denn je (Außerdem kann ich euch so noch mehr neue Fotos zeigen <3).  Du kannst das Leben leben, was du schon immer leben wolltest. Auch wenn es sich oft nicht so anfühlt.

Liebes,

Du schreibst mir, dass du unbedingt was ändern willst. Du schreibst mir, dass es dir schon Freitag vor deinem Job am Montag graut, du schreibst mir, dass du barfuß über Wiesen laufen möchtest. Dass deine Freundin auf einer Farm mit ihrem Mann lebt und du das auch willst. Du schreibst mir, dass du auch gerne so furchtlos wärest wie ich.

Meine Liebe, ich bin nicht furchtlos. Mein Kompass ist (genau wie der von Kapitän Fuchs) vor langer Zeit kaputt gegangen. Es gibt Momente, da habe ich solche Angst vor allem was eventuell kommt, dass mir ganz schwindelig wird.

Du schreibst, dass du so gerne alles ändern würdest, aber nicht weißt wie. Dass das Leben doch mehr bereithalten muss als das Hinarbeiten auf das Wochenende und du am liebsten woanders leben würdest. Du schreibst, dass du die Sonne vermisst und der Himmel über deinem Zuhause immer so dunkel ist.

Ich weiß genau, was du meinst. Ich komme aus Hamburg, mein wunderschöner Heimathafen kann unfassbar bewölkt sein, die Tage im Winter sind dunkel, kalt, nass und kurz.

img_3109
Hamburg im November 2016

Doch so wunderbar das Wetter hier in Melbourne auch ist (nächste Woche ist Winteranfang und es sind heute trotzdem sonnige 17 Grad), bin ich an manchen Tagen unglaublich traurig. Dann, wenn ich meine liebsten Menschen (und Berti!!!) wahnsinnig doll vermisse. Um ganz ehrlich zu sein: manchmal kommen mir einfach die Tränen, wenn ich nur an sie denke.

img_1175
Berti-Tatzen. Sommer 2016

Und trotzdem: Meine Wohnung zu kündigen, meine Sachen zu verkaufen und in 3 Flugzeuge zu steigen, die mich auf die andere Seite der Welt gebracht haben, war die beste Entscheidung, die ich für mich treffen konnte.

img_3452
Auf dem Weg nach Melbourne. Januar 2017

Das Leben ist selten einfach und auch die große Freiheit bringt viele große Fragen mit sich. Es ist aufwühlend, es ist irritierend, es ist wahnsinnig emotional. Dennoch kann ich es dir nur ans Herz legen, deinem Wunsch nach Veränderung nachzugehen.

Der erste Schritt ist immer der Schwerste, auch wenn er nur ganz klein sein mag. Geh einfach los. Auch wenn es sich nicht so anfühlt, du kennst deinen Weg. Nimm dir Zeit und sei lieb zu dir. Sei so lieb zu dir, wie zu deiner besten Freundin. Spreng Gedankenmauern und erlaube dir, in alle Richtungen zu denken. Sei es noch so abwegig, lass die Gedanken in deinem Kopf fliegen. Und dann mach das, was sich am besten anfühlt.

Meine Freundin Nina schrieb mir vor einigen Monaten folgendes: “Ich bin mir sicher, dass Melbourne dich noch das ein oder andere Mal dazu ermutigt, deinen sicheren Hafen, deine Komfortzone, zu verlassen und dass du daran wachsen wirst. Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durch das Leben und vor allem Vertrauen in dich. Denk immer daran, es gibt kein richtig oder falsch – deinen Weg kennst nur du.”

Und genau das möchte ich dir heute auch sagen.

You go girl/ boy! Denk immer daran: Du kannst alles sein, was du willst – mit dem Glauben an dich und der richtigen Portion Arbeit. Erlaube dir, zu strahlen, zu scheitern, erlaube dir, du zu sein.

Let your inner light shine!

Love

Linn

FullSizeRender 3
(Das Bild hat mein lieber Kumpel Lasse in Neuseeland gemacht. Ich liebe es!)

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

2 Replies to “Wie du es schaffst, deine Träume zu leben”

  1. Wunderschön geschrieben! Berührt mich sehr.
    Liebe Grüße und lass es Dir weiter gut gehen
    Melanie

    1. Danke meine Liebe! Es freut mich sehr, dass dir der Post so gefällt! Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag! Liebe Grüße 💙

Kommentar verfassen