Tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Oh mein Gott. Leute, ich schwelge immer noch im siebten Food-Himmel. Nachdem ihr ja ganz verrückt nach meiner pinken Smoothiebowl und dem Mango-Swirl mit Orange und Vanille seid, war es nun Zeit, ein Rezept für eine tropische Smoothiebowl zu schreiben. Gestern habe ich ein bisschen herum experimentiert und eine echte Smoothiebowl der Glückseligkeit kreiert. Ich hoffe, ihr feiert sie genauso wie ich…! Vorhang auf für die tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane!

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Das Besondere: Sie ist herrlich süß und wunderbar fruchtig, kommt aber komplett ohne künstlichen Zuckerzusatz aus. Das liegt natürlich an dem Fruchtzucker an den Früchten. Während Mango und Banane schön süß sind, sorgt Ananas für eine herrliche Fruchtsäure. Auch die Toppings können sich sehen lassen! Die Passionsfrucht schmeckt tropisch-sauer und wird perfekt von den gerösteten Kokoschips und den milden Blaubeeren ausgeglichen.

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Außerdem freue ich mich gerade total, dass die Holzbowls, die ich mir auf einem Markt in Bali gekauft habe, endlich zum Einsatz kommen.  Ich finde, sie passen perfekt zur tropical Smoothiebowl – oder was meint ihr?

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane!

So, jetzt habe ich mich aber auch genug gefreut! Allerhöchste Zeit für das Rezept! Ihr sollt ja schließlich auch schnellstmöglich in den Genuss der tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane kommen.

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Ihr braucht für 2 Portionen der Smoothiebowl:

  • 1 gefrorene Banane (am besten vorher in Scheiben schneiden, dann kann der Mixer sie besser verarbeiten)
  • 150 g Mango (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1/4 Ananas (frisch)
  • ca. 150 ml Kokosmilch

Für das Topping

  • 1 EL Blaubeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 EL geröstete Kokoschips
  • 1/2 Passionsfrucht pro Bowl

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

So geht’s:

  1. Alle Zutaten für die Bowl in den Mixer geben und gut verblenden. Da die Konsistenz nicht ganz so flüssig wie die eines Smoothies sein soll, lieber etwas vorsichtig mit der Kokosmilch sein. Kleiner Tipp: Ich mixe in solchen Fällen die Zutaten gerne wie crushed Ice (mein Mixer hat dafür eine Taste. Eurer ja vielleicht auch?)
  2. Alles in eine Bowl geben und nach Herzenslust mit Toppings garnieren. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

Tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

Verfasst von

Australien, Fidschi, Neuseeland, Bali - 2017 war ein absolut verrücktes, emotionales und wunderschönes Jahr. Ich habe gelernt, dass man wirklich alles machen kann was man will, solange man offen dafür ist. Ich habe keine Ahnung, wo mich das Leben noch so hinträgt. Nur eines weiß ich: es wird unglaublich schön. Kommt mit!

3 Kommentare zu „Tropical Smoothiebowl mit Mango, Ananas und Banane

  1. Das hört sich super an! Ich liebe Smoothies zum Frühstück und dieser wird sicher in meiner Sammlung aufgenommen. Danke für das Rezept!

Kommentare sind geschlossen.