Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

Das Gute daran, wenn man sich jeden Tag ein anderes Rezept für eine Smoothie Challenge überlegen darf? Man wird unglaublich kreativ. Neue Untergründe und Schalen werden geshoppt, es gibt täglich mindestens Einen anderen Smoothie… Aber am besten ist definitiv, altbewährte Kombinationen neu zusammen zu mixen und wie bei der tropical Smoothiebowl oder dem Apfel-Zimt Smoothie mit Rote Bete Saft direkt in den Food-Himmel zu fliegen. Genauso war es auch mit dieser neuen Smoothiebowl mit süßer Banane und cremiger Erdnussbutter… Leute, seid ihr bereit für die Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter?Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

Eine gesunde Smoothiebowl wie ein Dessert

Ich wollte eine Smoothiebowl machen, die wie ein Dessert schmeckt und an Snickers erinnert. Und schon war die gesunde Version des Snack-Klassikers geboren. (Kleiner Tipp: Wenn ihr die Milch durch Kakao/ Schoko-Hafermilch  ersetzt, bekommt ihr die perfekte Snickers-Smoothiebowl. Dazu werde ich mir auch noch mal ein gesundes Rezept ausdenken)

Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

Die Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter ist herrlich cremig, richtig schön nahrhaft und – ganz wichtig – sättigend! Perfekt also, um voller Power in die neue Woche zu starten!

Eis zum Frühstück

Der Kniff ist ganz klar die Textur, die Dank der gefrorenen Bananen eindeutig an Eis erinnert. (Wie ihr auf dem Bild schon seht, habe ich ordentlich herum gespielt, freut euch also auf noch mehr neue Rezepte für Smoothiebowls!)

Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

Ihr braucht für eine große Portion:

  • 2 gefrorene Bananen (vor dem Einfrieren in Scheiben schneiden, dann kann der Mixer sie leichter zerkleinern)
  • ca 100 ml Milch oder Pflanzenmilch (für Smoothiebowls braucht ihr deutlich weniger Milch als für einen Smoothie, weil die Textur etwas dickflüssiger ist)
  • 1-2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL warmes Wasser
  • Obst und Kokoschips/ Nüsse zum garnieren

So geht’s:

  1. Die Bananen in Scheiben schneiden und am besten über Nacht einfrieren.
  2. Wasser in die Erdnussbutter einrühren, sodass sie zu einer cremigen Sauce wird.
  3. Bananenscheiben mit Milch in den Mixer geben und verblenden. Wenn ihr glaubt, dass die Masse zu fest ist, stoppt den Mixer und rührt alles ein bisschen um. Erst wenn das nichts bringt und der Mixer ins Leere mixt, mehr Milch hinzu geben. Das Beste an der Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter ist die cremige Eis-Konsistenz, die ihr bekommt, wenn ihr wenig Flüssigkeit verwendet. Wenn die Bananen zu einer homogenen Masse verblendet wurden, habt ihr übrigens auch das Grundrezept für Nana-Icecream!
  4. Die Nana-Icecream in eine Schüssel geben. Mit der Erdnusssauce und Obst garnieren. Ich wünsche euch guten Appetit und einen schönen Start in die neue Woche!

#gönnDirSmoothies

Banana-Smoothiebowl mit Erdnussbutter

SaveSave

SaveSave

Verfasst von

Australien, Fidschi, Neuseeland, Bali - 2017 war ein absolut verrücktes, emotionales und wunderschönes Jahr. Ich habe gelernt, dass man wirklich alles machen kann was man will, solange man offen dafür ist. Ich habe keine Ahnung, wo mich das Leben noch so hinträgt. Nur eines weiß ich: es wird unglaublich schön. Kommt mit!