Montagsmotivation: einfach mal machen

Endlich mal wieder Ukulele spielen, einen schönen Co-Working Space finden, Lettering lernen: die Liste der Dinge, die ich unbedingt mal machen wollte, ist lang. Doch sie wird immer länger, statt kürzer. Der Alltag erscheint übermächtig mit all seinen unliebsamen Forderungen. Dabei ist „einfach mal machen“ einfacher als man denkt.

Weiterlesen

Wochenrückblick #1: Hallo, neuer Lebensabschnitt!

Es gibt wohl kaum einen besseren Anlass, mit einem Wochenrückblick zu beginnen, als diesen: nach 2 Jahren Weltenbummlerei und turbulentem Ankommen in meinem Heimathafen Hamburg  habe ich endlich ein eigenes Zuhause gefunden.

Weiterlesen

21 Zitate mit denen du dein Herzensprojekt verwirklichst

Self Empowerment ist die Überschrift meines Lebens. Dass bedeutet, sich selbst von Dingen zu befreien,  die nicht zu einem passen und stattdessen wirklich das zu machen, was man machen will. Du kannst das auch! Hier kommen 21 Zitate mit denen du dein Herzensprojekt verwirklichst.

Weiterlesen

5 Fragen die dein Leben verändern

Ich glaube, dass man nicht eine Mars-Rakete bauen muss, um die Welt zu revolutionieren. Man kann sie ganz einfach besser machen, in dem man bei sich anfängt. Nichts Neues, aber wichtiger denn je: Ja, du kannst dein Leben verändern.

Weiterlesen

11 Zitate, die mein Leben verändert haben

Ich habe euch schon neulich in LEBEN PASSIERT, WENN DU DICH AUF DEN WEG MACHST davon erzählt, wie fasziniert ich davon bin, was alles passiert, wenn man sich „einfach“ traut (haha, so einfach ist das ja meistens gar nicht). Ich habe letztes Jahr die südliche Hemisphäre bereist – und das nur, weil ich mich 2014 […]

Weiterlesen

Tschüss, gute Vorsätze!

Ja, du darfst anecken. Du darfst unbequem sein, deinen eigenen Weg gehen. Und du darfst den gesellschaftlichen Druck (und die ewig gleichen guten Vorsätze) über Bord werfen:

Weiterlesen

Zuhause nach meiner Weltreise

Australien -> Fidschi -> Australien -> Bali -> Neuseeland -> Australien -> Italien – ich kann kaum begreifen, wo ich dieses Jahr überall war. Nach knapp einem Jahr auf Reisen bin ich wieder da. Zuhause. Wie sich die erste Woche in meiner Heimatstadt Hamburg angefühlt hat und wie es jetzt weiter geht:

Weiterlesen

Bye Melbourne. Die Reise geht weiter!

Vor 7 Monaten bin ich in Melbourne angekommen und habe mich sofort zuhause gefühlt. Es war Hochsommer und damit herrlich warm, der Rasen in den Parks war weich wie Teppiche, orange leuchtende Blumen, Wolken, die wie im Zeitraffer am blauen Himmel entlang flogen. Ich fühlte mich, als gehörte ich hier her. Also habe ich alle Pläne […]

Weiterlesen

Melbourne Mornings

Seit ich vor einem halben Jahr in Melbourne angekommen bin, wollte ich unbedingt den Sonnenaufgang fotografieren. Es war eines dieser typischen “ach, das mache ich irgendwann mal”-Vorhaben, die ich dann tatsächlich aber nie umgesetzt und immer nur auf die lange Bank geschoben habe. Arbeit, Faulheit – immer gab es irgendeinen Grund. Heute morgen habe ich […]

Weiterlesen

Gedanken einer schlaflosen Nacht

Kennt ihr diese Nächte, in denen man plötzlich aufwacht und nicht mehr schlafen kann? Ich habe das des Öfteren und genieße dann die Ruhe der Nacht – bis ich einen Gedanken denke, den ich unbedingt aufschreiben muss, weil ich nicht will, dass er verloren geht.

Weiterlesen

5 Erkenntnisse für mehr Leichtigkeit

Nächste Woche Samstag hätte ich eigentlich den Rückflug nach Deutschland antreten sollen. Eigentlich, denn bereits im Februar habe ich gemerkt, dass 6 Monate auf einem anderen Kontinent viel zu kurz sind. Wofür auch immer. Also habe ich den Rückflug gecancelt, habe meine anderen (Reise)pläne nach hinten verschoben und bin in Melbourne geblieben.

Weiterlesen

…und auf einmal arbeite ich für Galileo. 

{:de}(Werbung: Diese Kolumne enthält unbezahlte Nennungen) Das Leben geht manchmal wirklich sehr seltsame Wege. Wobei ich das “manchmal” streichen und durch “nahezu immer” ersetzen sollte. Denn anscheinend musste ich erstmal um die halbe Welt reisen, um zu realisieren, was ich wirklich will.

Weiterlesen

Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Wir hören von Bekannten, die jetzt die Welt bereisen und wollen das auch. Dieses Freisein. Eigentlich, denn das geht ja nicht so einfach! Warum eigentlich nicht? Und wie doch?

Weiterlesen

…sometimes you just get lost.

Wie es ist, wenn man alleine in einer fremden Stadt lebt, Lieblingsmenschen vermisst und langsam der Alltag einkehrt. Und einen neue Erkenntnisse in unfassbare Dimensionen tragen. (***NEU*NEU*NEU***Auch als Podcast!)

Weiterlesen

…Und dann habe ich mich entschieden zu bleiben.

(Werbung: Diese Kolumne enthält Nennungen verschiedener Kunden und Produktplatzierungen. Allerdings ist er nicht gesponsert, oder in irgendeiner Form eine Kooperation) Am 02. Juli 2017 wollte ich eigentlich wieder in Hamburg einreisen. Ich hatte bereits ein WG-Zimmer und ein Rückflugticket. Ich hatte viele Pläne für mein Leben in meiner Heimatstadt. (Und sogar schon ein Early-Bird-Ticket fürs Dockville!) Doch […]

Weiterlesen

No worries, Sweety! Melbourne, Week 1

„The world is a theater, go play“, stand an einer Hauswand in London. Meine besten Freunde und ich zogen dick eingepackt unsere kleinen Koffer durch die Stadt und ich war ganz hibbelig über meine erste Reise nach 4 Jahren. Das war im Januar 2016.

Weiterlesen

Die Reise beginnt…

Keine Wohnung mehr, über 24 Stunden Anreise und fernab jeglicher Erwartungen: So waren die letzten Tage in Hamburg und meine lange Reise ans andere Ende der Welt. Sonntag, 8. Januar 2017 Meine Freunde winkten mir hinter der Absperrung zu, während ich ihnen breit grinsend und mit laut klopfendem Herzen zurück winkte. Ich konnte nicht glauben, dass ich mich […]

Weiterlesen

In Hamburg sagt man Tschüss.

Sonntag, 3. Advent. Wie große Spinnennetze hängen Lichterketten in den Bäumen der Mönckebergstraße, kleine Menschentrauben schlendern bei Nieselregen über den Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen

Über den Mut, Kante zu zeigen

Situation: Der Morgen des 16. Novembers 2016, früh am Morgen, vielleicht 1 Uhr. Es regnet. Olli Schulz war meine Muse. Ich bin ja ein großer „Fest und Flauschig“-Fan(atiker) und höre den Podcast von Schulz und Böhmermann jeden Sonntag, während ich in meiner Rumpelküche irgendwas mache.

Weiterlesen