Pancakes aus Avocado

Diese Pancakes sind der absolute Oberhammer! Nicht nur, weil sie außen knusprig und innen herrlich soft sind. Sie sind -einer ganz besonderen Zutat sei Dank- auch sehr nahrhaft. Und das ist noch nicht alles! Das komplette Gericht ist, so wie ihr es auf dem Bild seht, in 5 Minuten fertig! Glaubt ihr nicht? Ich verrate euch das Geheimnis…

IMG_2172

Grund für die nahrhafte Fluffigkeit ist eine Zutat, die man sonst nicht in Pancakes vermutet: Die Avocado!

IMG_0072

Avocados schmecken herrlich cremig. Das liegt daran, dass sie voller einfach ungesättigter Fettsäuren stecken. Diese sorgen für ein langes Sättigungsgefühl und können so tatsächlich beim Abnehmen helfen. Außerdem liefern Avocados jede Menge lebenswichtige Vitamine, sind gut für das Herz-Kreislaufsystem und voller Antioxidantien. Da sie geschmacklich recht neutral sind, kann man sie hervorragend in die herzhafte, oder eben auch in die süße Richtung ziehen. Kein Wunder also, dass ich immer Avocados am Start habe, oder? Woran ihr eine reife Avocado erkennt, lest ihr übrigens hier.

IMG_2153

Besonderheit Nummer 2 an meinem Rezept ist, dass das komplette Gericht so wie ihr es auf dem Bild seht, in 5 Minuten auf eurem Teller steht. Glaubt ihr nicht? Wartet ab, bis ihr das Rezept gelesen habt. Ihr werdet verwundert sein, wie einfach fantastisches Essen sein kann!IMG_2142

Ihr braucht für die Pancakes: 

  • 1/2 Avocado
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Milch (ca. 250 ml)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

So geht’s:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und verblenden. Wer keinen Mixer hat, zermanscht die Avocado mit einer Gabel und verquirlt sie anschließend mit den restlichen Zutaten.
  2. In einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze zum Beispiel in Kokosöl anbraten. Wer kein Kokosöl hat, nimmt einfach Butter oder Margarine.

Ihr braucht für die Füllung

  • 150 g griechischen Joghurt zum Beispiel mit Brombeere
  • Obst: Frische Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren, was immer ihr mögt
  • Ahornsirup
  • Minze und Kakaonibs

Den Joghurt auf die Pancakes streichen und mit den Beeren bestreuen. Anschließend die Minze hacken oder groß zupfen und zusammen mit den Kakaonibs bestreuen. Ein guter Schuss Ahornsirup rundet alles ab. Ich habe doch gesagt, dass es mega einfach ist! 🙂 Guten Appetit!

IMG_2180