Softcookies

Grauer Himmel, kalte Luft. Der Herbst ist da. Und was gibt es an kalten Herbstnachmittag schöneres, als zu backen, oder es sich mit Cookies und Tee gemütlich zu machen?

IMG_2853

Richtig, fast nichts! Deswegen wird es mal Zeit für ein richtig gutes Softcookie-Rezept! Ich persönlich könnte mich in die untertassengroßen Softies mit knusprigen Schokostückchen reinlegen…

IMG_2838…und wenn es euch auch so geht, kommt hier das Rezept:

Ihr braucht:

  • 220g weiche Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 120 g weißer Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 390 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 230 g Schokoladensplitter/ deine gehackte Lieblingsschokolade)

Butter, Zucker und Eier mit der Prise Salz vermengen und schaumig rühren. Mehl und Backpulver dazu geben, bis eine sehr feste Masse entstanden ist. (Wundert euch nicht- der Teig muss so fest sein, damit die Cookies innen weich bleiben)

Anschließend hackt  ihr die Schokolade und hebt sie unter.

Jetzt rollt ihr mit den Händen Golfball-große Teigkugeln und legt diese mit genügend Abstand auf ein Backblech (6 bis 9 Cookies pro Blech).

Backt die Cookies bei 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen (150 Grad).

Die Cookies sind dann fertig, wenn der Rand hellbraun wird. Die Cookies bleiben hell, damit sie schön soft werden.

IMG_2859

 

Kommentar verfassen