Crispy-Snack-Kichererbsen

Ob als Humus, Falafel, Salat oder Beilage- Kichererbsen sind einfach fantastisch! Wegen ihres hohen Ballaststoff- und Eiweißgehalts sorgen sie für eine lange Sättigung und sind zudem richtig gesund. Nicht nur das: Mit wenigen Gewürzen und der Hilfe eures Backofens wird aus den kleinen Proteinbomben ein köstlicher Snack!

Bildschirmfoto 2016-01-03 um 13.35.14

Ihr braucht:

  • Ein großes Glas Kichererbsen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Ras el Hanout (arabische Gewürzmischung) oder eine andere Gewürzmischung: Kräuter, BBQ- tobt euch aus!
  • Prise Salz

So geht’s:

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Das Tomatenmark mit dem Olivenöl und den Gewürzen zu einer Paste verrühren und die Kichererbsen damit vermengen, bis die Zutaten feucht sind.
  • Die Kichererbsen 25- bis 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen und immer wieder umdrehen, damit sie knusprig werden und nicht verbrennen.

Die Kichererbsen schmecken pur oder mit einem Joghurt-Limetten-Dipp. Guten Appetit!