Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse, Honig und Rosmarin

Eines meiner absoluten Lieblingsessen momentan ist diese Zwiebel-Tarte. In ungefähr einer Stunde habt ihr ein köstliches Essen. Wer keinen Ziegenkäse mag, nimmt einfach Creme-Fraiche!

 Ihr braucht:

1 Packung Blätterteig zum ausrollen aus dem Kühlregal

1-2 EL Rosmarin-Blätter

1 TL Thymian-Blätter

3-4 EL Ziegenkäse

200 Gramm rote Zwiebeln

300 Gramm Charlotten

1 EL flüssigen Honig

Chilipfeffer (oder Chilipulver und Pfeffer ;))

½ TL Paprikapulver

1 EL Zucker

IMG_9300

So geht’s:

  1. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit Fett anbraten. Zucker drüber streuen und karamellisieren lassen. Blätter von den Rosmarin- und Thymianzweigen zupfen und mit in die Pfanne geben, alles rund 10 Minuten dünsten.
  2. Blätterteig auf ein Backblech geben, mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließen den Ziegenkäse mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Blätterteig verstreichen. Zwiebeln darauf verteilen, mit Honig beträufeln, mit Paprikapulver und dem Chilipfeffer würzen.
  3. Die Zwiebel-Tarte braucht 20 bis 25 Minuten bei 200-220 Grad.

Guten Appetit!!!

IMG_9301

IMG_9304

Kommentar verfassen