Bye Melbourne. Die Reise geht weiter!

Vor 7 Monaten bin ich in Melbourne angekommen und habe mich sofort zuhause gefühlt. Es war Hochsommer und damit herrlich warm, der Rasen in den Parks war weich wie Teppiche, orange leuchtende Blumen, Wolken, die wie im Zeitraffer am blauen Himmel entlang flogen. Ich fühlte mich, als gehörte ich hier her. Also habe ich alle Pläne […]

Weiterlesen

Melbourne foodguide: Long Story Short Cafe

{:de}(Werbung: Bei dieser Kolumne handelt es sich um eine unbezahlte Kooperation mit dem Long Story Short Café) Burger, die sich unter Zuckerwatte verstecken, Nutellacroissants, Tim Tam Pancakes – kommt mit mir in eines meiner absoluten Lieblingscafés Melbournes, ins Long Story Short Café.

Weiterlesen

Wie „das große Los“ mein Leben verändert hat

(Werbung: Diese Kolumne enthält unbezahlte Produktplatzierungen) Je mehr ich mir erlaube ich selbst zu sein, desto mehr sind es auch andere Menschen in meiner Gegenwart. Ich finde das wahnsinnig faszinierend, da meine Reise durchs Leben 2013 von einer Frau angestoßen wurde, die sich auch erlaubt hat, sie selbst zu sein: Meike Winnemuth hat vor ein […]

Weiterlesen

Melbournes Coffee-Madness

{:de}(Werbung: Dieser Kolumne enthält Empfehlungen für verschiedene Cafés. Es handelt sich dabei um keine Kooperation. Die Empfehlungen basieren auf meiner eigenen Erfahrung) Melbourne ist bekannt für seine lebhafte Kaffeeszene. Morgens sind die Schlangen in den Coffeeshops genauso lang wie manch eine Kaffeebestellung, in einigen Cafés befinden sich die Röstereien sogar direkt im Laden. Es gibt […]

Weiterlesen

Melbourne Mornings

Seit ich vor einem halben Jahr in Melbourne angekommen bin, wollte ich unbedingt den Sonnenaufgang fotografieren. Es war eines dieser typischen “ach, das mache ich irgendwann mal”-Vorhaben, die ich dann tatsächlich aber nie umgesetzt und immer nur auf die lange Bank geschoben habe. Arbeit, Faulheit – immer gab es irgendeinen Grund. Heute morgen habe ich […]

Weiterlesen

Warum es gut ist, mutig zu sein und sich selbst zu verwirklichen

“Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise durch das Leben und vor allem Vertrauen in dich.” Diese Reise hat mehr verändert, als ich gedacht hätte. Sie hat mir vor allen Dingen den Mut geschenkt, in der großen Welt der manchmal doch sehr unsozialen Netzwerke mein Herz zu öffnen.

Weiterlesen

…und auf einmal arbeite ich für Galileo. 

{:de}(Werbung: Diese Kolumne enthält unbezahlte Nennungen) Das Leben geht manchmal wirklich sehr seltsame Wege. Wobei ich das “manchmal” streichen und durch “nahezu immer” ersetzen sollte. Denn anscheinend musste ich erstmal um die halbe Welt reisen, um zu realisieren, was ich wirklich will.

Weiterlesen

…sometimes you just get lost.

Wie es ist, wenn man alleine in einer fremden Stadt lebt, Lieblingsmenschen vermisst und langsam der Alltag einkehrt. Und einen neue Erkenntnisse in unfassbare Dimensionen tragen. (***NEU*NEU*NEU***Auch als Podcast!)

Weiterlesen

…Und dann habe ich mich entschieden zu bleiben.

(Werbung: Diese Kolumne enthält Nennungen verschiedener Kunden und Produktplatzierungen. Allerdings ist er nicht gesponsert, oder in irgendeiner Form eine Kooperation) Am 02. Juli 2017 wollte ich eigentlich wieder in Hamburg einreisen. Ich hatte bereits ein WG-Zimmer und ein Rückflugticket. Ich hatte viele Pläne für mein Leben in meiner Heimatstadt. (Und sogar schon ein Early-Bird-Ticket fürs Dockville!) Doch […]

Weiterlesen

No worries, Sweety! Melbourne, Week 1

„The world is a theater, go play“, stand an einer Hauswand in London. Meine besten Freunde und ich zogen dick eingepackt unsere kleinen Koffer durch die Stadt und ich war ganz hibbelig über meine erste Reise nach 4 Jahren. Das war im Januar 2016.

Weiterlesen